Elterntrainings

Für Familien mit Kindern, die Schwierigkeiten im Spracherwerb aufweisen bieten wir im FRÜHINTERVENTIONSZENTRUM Elterntrainings für unterschiedliche Altersgruppen und Störungsbilder an.

Alle Elterntrainings werden fortlaufend im FRIZ angeboten. Bei Interesse am Elterntraining können Sie gerne telefonisch oder über das Anmeldeformular mit uns in Kontakt treten.

Das "Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung" wird auf Nachfrage fortlaufend im Frühinterventionszentrum angeboten. Bei Bedarf kann das Training auch in Form einer Individualberatung durchgeführt werden.

Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung (HET). Ein Gruppenprogramm für Eltern von Kindern mit verzögerter Sprachentwicklung


Ein Elterntraining zur alltagsintegrierten Sprachförderung von Kindern mit Sprachentwicklungsverzögerung (Late Talker)


Das HET (Anke Buschmann) ist für Eltern von zwei- bis dreijährigen ein- oder mehrsprachig aufwachsenden Kindern mit einer Verzögerung in der Sprachentwicklung (sog. Late Talkers) konzipiert. Optimal ist eine Teilnahme direkt nach Feststellung der Verzögerung bei der kinderärztlichen Vorsorgeuntersuchung U7.

Wir bieten sowohl die Teilnahme an einer Elternkleingruppe (max. 10 Teilnehmer) als auch die Durchführung einer Individualberatung (auch unter Nutzung von Skype) an. Die Individualberatung findet nach den Prinzipien des HET statt und ist eine Mischung aus persönlichen Kontakten, telefonischer Beratung und Videosupervision. Dadurch ist auch eine professionelle Beratung für Familien, die nicht in der näheren Umgebung wohnen möglich.

Heidelberger Elterntraining zur Kommunikations- und Sprachanbahnung bei Kindern mit globaler Entwicklungsstörung (HET-GES). Ein Gruppenprogramm für Eltern


Ein Elterntraining für Eltern von Kindern mit globaler Entwicklungsstörung


Das HET-GES (Anke Buschmann & Bettina Jooss) wurde spezifisch an die Bedürfnisse von Eltern angepasst, deren Kinder aufgrund einer Grunderkrankung (z.B. genetisches Syndrom, Stoffwechselstörung) neben der verzögerten Sprachentwicklung auch Schwierigkeiten in anderen Entwicklungsbereichen wie in der Motorik oder der Denkentwicklung aufweisen. Das Training richtet sich vor allem an Eltern von Kindern im Alter von zwei bis fünf Jahren und ist sowohl für Kinder geeignet, die noch gar keine Wörter sprechen als auch für Kinder, die bereits Einzelwörter oder Wortkombinationen produzieren.


Wir bieten sowohl die Teilnahme an einer Elternkleingruppe (max. 10 Teilnehmer) als auch die Durchführung einer Individualberatung (auch unter Nutzung von Skype) an. Die Individualberatung findet nach den Prinzipien des HET-GES statt und ist eine Mischung aus persönlichen Kontakten, telefonischer Beratung und Videosupervision. Dadurch ist auch eine professionelle Beratung für Familien, die nicht in der näheren Umgebung wohnen möglich.


Mehr Informationen über das "Heidelberger Elterntraining zur Kommunikations- und Sprachanbahnung bei Kindern mit globaler Entwicklungsstörung" können Sie im Flyer nachlesen.

TASK - Training Autismus Sprache Kommunikation


Ein Elterntraining zur Förderung sozialer Kommunikation bei Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung (Fröhlich, Noterdaeme, Jooss, Buschmann)

Viele Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung haben erhebliche Schwierigkeiten in der sozialen Kommunikation. Das Interesse an Kommunikation, das Bedürfnis, Wünsche und Gefühle auszudrücken oder Ideen mit anderen zu teilen, ist jedoch eine wichtige Voraussetzung der Entwicklung von Sprache.

Da die Fähigkeit zur Kommunikation eine Schlüsselkompetenz für die weitere psychosoziale und kognitive Entwicklung eines Kindes darstellt, erscheint es sinnvoll, eine Förderung möglichst früh zu beginnen und dabei die Eltern intensiv mit einzubeziehen.
Aufgrund positiver Erfahrungen mit dem „Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung“ (Buschmann, 2009) bei Eltern von Kindern mit isolierter Sprachentwicklungsverzögerung, wurde dieses Konzept für die Bedürfnisse von Familien mit Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung in einem Kooperationsprojekt des FRIZ mit dem Josefinum Augsburg adaptiert und im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie auf seine Wirksamkeit überprüft.

SEMINARRÄUME ZU VERMIETEN
 
Mehr Informationen…
 

DURCH BÜCHER ZUR SPRACHE
...AUF DEM SPIELPLATZ

 

Ein Bilderbuch, das durch seine lebendigen Bilder aus dem Alltag von Kleinkindern in besonderem Maße geeignet ist, um mit diesen ins Gespräch zu kommen.
Mehr Informationen…


AKTUELLE FORTBILDUNGEN IM FRIZ
 
Januar 2019  
Februar 2019  
März 2019  
April 2019  
Mai 2019  
Juni 2019  
Juli 2019  
Weitere Fortbildungen 2019


Newsletter-Anmeldung


FRIZ | FRÜHINTERVENTIONSZENTRUM
Prävention von Entwicklungsstörungen im Kindesalter
Diagnostik, Beratung, Therapie und Fortbildung

Dr. Bettina Jooss

Felix-Wankel-Straße 6
69126 Heidelberg
Telefon: 0 62 21 / 7 26 65 50
Telefax: 0 62 21 / 7 26 65 49
info@fruehinterventionszentrum.de


Routenplaner



Adresse auf Google Maps zeigen